Öffnungszeiten / Eintritt

Mi – Mo 12-18 Uhr

Am Montag, den 02.07.2018 bleibt der me Collectors Room Berlin aufgrund einer Veranstaltung geschlossen.

Eintritt Wunderkammer und Ausstellungen

Regulär 8 Euro / Ermäßigt 4 Euro
Gruppenticket 4 Euro/Person (für Gruppen ab 10 Personen)

Ermäßigung für Besucher der Berlin Biennale 2018, Studierende, Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende, Schwerbehinderte (plus Begleitung), Mitglieder des BBK gegen Vorlage eines gültigen Ausweises, Inhaber der Berlin Welcome Card und Inhaber der Ehrenamtskarte Berlin/Brandenburg.

Frei für Kinder unter 18 Jahren, Presse, Hartz IV Empfänger, Inhaber des BerlinPasses und Inhaber der Icom-Card.

Der Eingang des me Collectors Room Berlin ist rollstuhlgerecht. Die oberen Ausstellungsräume sind über einen Fahrstuhl erreichbar. Bitte am Kassentresen melden!

Kombi-Tageskarte mit KW Institute for Contemporary Art

10 € / 8 € ermäßigt

Mit der Kombi-Tageskarte des me Collectors Room Berlin und den KW Institute for Contemporary Art erhalten Sie zu beiden Institutionen vergünstigten Eintritt.

Ermäßigung gilt für SchülerInnen, Studierende, Bundesfreiwilligendienst-Leistende, Empfänger von ALG II, Arbeitslose und Schwerbehinderte (mindestens 50 v. H. MdE) gegen Vorlage des Nachweises.

Eintritt Führungen

Öffentliche Führungen jeden 1. Samstag im Monat um 14 Uhr 10 Euro/Person, inklusive Eintritt (Treffpunkt am Kassentresen)

Die folgenden Termine lauten: 05.05. /02.06. /07.07. / 04.08. / 06.10. / 03.11. / 01.12.2018

Gruppenführungen 120€/Gruppe (zzgl. Gruppentickets 4€/Person)
Buchen Sie Ihre Führung direkt bei art:berlin, Fon +49 30 28 09 63 90, info@artberlin-online.de, www.artberlin-online.de

Kinderprogramm: Fon +49 30 86 00 85-113

 

Kontakt

me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht

Auguststraße 68, 10117 Berlin
Fon +49 30 86 00 85-10
Fax +49 30 86 00 85-120
info[at]me-berlin.com
www.me-berlin.com

weiterlesen

Die Wunderkammer Olbricht

Die Wunderkammer Olbricht

Die Auswahl und Qualität der Objekte in der Wunderkammer Olbricht ist weltweit einzigartig. Mit ihren über 300 Exponaten aus Renaissance und Barock gehört sie zu einer der bedeutendsten Privatsammlungen ihrer Art.

weiterlesen