14. September 2016 – 2. April 2017: My Abstract World

My Abstract World, Installationsansicht, Installation View, 2016 © me Collectors Room, Photo Bernd BorchardtDie Begeisterung für intensive Farben und großen Ausdruck animieren Thomas Olbricht seit 30 Jahren zum Sammeln abstrakter Kunstwerke unterschiedlichster stilistischer Couleur. Aus den über 350 abstrakten Arbeiten 90 verschiedener Künstler seiner Sammlung präsentiert er eine Auswahl seiner aktuellen Favoriten im me Collectors Room. Gleichzeitig verwandelt der Sammler die Ausstellungsräume mit Sitzgruppen, orientalischen Teppichen und Lesematerial in eine Erlebniswelt, die alle Sinne ansprechen soll. So eröffnet sich dem Besucher in der Ausstellung die Möglichkeit sich entspannt bei Musik oder einem Getränk in die Arbeiten zu vertiefen.

Musik-App
Den Besuchern steht eine interaktive App zur Verfügung: Musik- und Kunstpublizist Max Dax hat für die Ausstellung Musik zu ausgewählten Kunstwerken verschiedener Genre zusammengestellt, die die Besucher über die kostenfreie App hören können. Mehr Informationen zur App finden Sie hier.

My Abstract World versammelt eine internationale Auswahl von arrivierten Positionen wie Bernard Frize, Joseph Marioni oder Katharina Grosse bis zu Vertretern einer jungen Generation abstrakter Künstler wie Ali Banisadr, Paul Fägerskiöld und David Ostrowski.

Mit:
Etel Adnan, Ahmed Alsoudani, John M Armleder, Jo Baer, Ali Banisadr, Max Bill, GL Brierley, Jonas Burgert, André Butzer, Shen Chen, Ouyang Chun, Albrecht Demitz, Zhivago Duncan, Paul Fägerskiöld, Mark Flood, Bernard Frize, Andreas Golder, Kuno Gonschior, Henriette Grahnert, Katharina Grosse, Wang Guangle, Peter Halley, Federico Herrero, Olaf Holzapfel, Vladimir Houdek, Callum Innes, John Isaacs, Parker Ito, Robert Janitz, Sergej Jensen, Imi Knoebel, Caroline Kryzecki, Robert Longo, Marcin Maciejowski, Joseph Marioni, Sarah Morris, Loredana Nemes, David Nicholson, David Ostrowski, Daniel Pflumm, Sigmar Polke, Liang Quan, Gerhard Richter, Sterling Ruby, Thomas Ruff, Chen Ruo Bing, Adrian Sauer, Thomas Scheibitz, Martina Steckholzer, Henning Strassburger, Christine Streuli, Wolfgang Tillmans, Rosemarie Trockel, Tatiana Trouvé, Brent Wadden, Ekrem Yalcindag, Toby Ziegler, Heimo Zobernig

Credits und Copyrights:
My Abstract World, Installationsansicht, Installation View, 2016 © me Collectors Room, Photo Bernd Borchardt

In Kooperation mit:

tipBerlin_schwarz         BAL     DruckKulturRLogo_4c_pos_92_4     TS_Logo_ohne_Kug_4c_pos_Off

BAW16_Logo_Sto¦êrer_CMYK

 

Newsletter

Gern informieren wir Sie regelmäßig über die Aktivitäten des me Collectors Room Berlin. Abonnieren Sie hierfür unseren kostenlosen Newsletter.

weiterlesen

Öffnungszeiten / Kontakt

Di – So, 12-18 Uhr
Regulär 7 Euro / Ermäßigt 4 Euro

Auguststraße 68, 10117 Berlin

weiterlesen

Musik-App zu “My Abstract World”

Musik-App zu “My Abstract World”

Der Kunst- und Musikpublizist Max Dax hat zu ausgewählten Bildern Songs zusammengestellt, die als Soundtrack der Ausstellung »My Abstract World« zu verstehen sind und über die App zu hören sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie funktioniert die App?
1. „me Collectors Room“ App auf das eigene Smartphone herunterladen
2. in der App mit Spotify Premium Account anmelden oder neu registrieren
3. Musik erleben

weiterlesen

Die Wunderkammer Olbricht

Die Wunderkammer Olbricht

In der Renaissance und im Barock entstand die Tradition der Kunst- und Wunderkammer: Sammlungsräume, in denen kostbare Kunstwerke (Artificialia), seltene Naturalien (Naturalia), wissenschaftliche Instrumente (Scientifica), Objekte aus fremden Welten (Exotica) und unerklärliche Dinge (Mirabilia) aufbewahrt wurden.

weiterlesen

Audioguide zur Wunderkammer Olbricht

Ein Audioguide führt durch die Wunderkammer Olbricht. In der einstündigen Führung erfahren Sie mehr zu dem Konzept der Wunderkammer und einzelnen herausragenden Exponaten.

 

weiterlesen

Führungen

Unsere Kunstvermittler von art:berlin geben Ihnen in unterschiedlichen Führungen einen Einblick in die Olbricht Collection und die Wunderkammer. Im Anschluss an alle Führungen laden wir Sie zu einem Get Together in unser me Café zur gemeinsamen Reflektion ein.

weiterlesen