Programm

W45A0581Neben der sinnlichen Erfahrung wird spielerisch Wissen weitergegeben, kulturelle Kompetenzen erweitert und vor allem Kreativität und Fantasie gefördert. Der Besuch des Schiffs ist Höhepunkt des fächerübergreifenden Gesamtprogramms (Naturwissenschaften, Deutsch, Kunst, Sachkunde) für das sich Schulklassen anmelden können. Die Vor- und Nachbereitung erfolgt innerhalb von sechs Unterrichtsstunden durch die Lehrkräfte in der Schule mit bereitgestellten „Logbüchern“.

Mit diesem Programm ermöglicht die Stiftung Olbricht in Kooperation mit der Helga Breuninger Stiftung, der Gemeinschaftsschule Campus Hannah Höch, der Gustav-FalkeGrundschule, der Grundschule am Koppenplatz und der Wilhelm-Hauff-Grundschule ein besonderes Programm der kulturellen Bildung für Kinder. Das Programm ist für Schulklassen kostenfrei. Die Umgestaltung des Schiffs geschah in Kooperation mit der FH Potsdam.

Das Projekt wird/wurde unterstützt durch die Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg, das Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur, das Ministerium für Wirtschaft und Energie, das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, der Mittelbrandenburgischen Sparkasse und des Landesamts für Schule und Lehrerbildung Brandenburg. Im Jahr 2018 wird das Programm gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

An den Nachmittagen ist das Schiff zwischen 15 und 17 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Anlegetermine finden Sie hier.

Unterstützen auch Sie das Programm!

Spenden:
Stichwort: Wunderkammerschiff
Stiftung Olbricht, National Bank Essen
IBAN: DE95360200300001555472, BIC: NBAGDE3E

weiterlesen