Unterstützer

Die Umgestaltung des Schiffs in Kooperation mit der FH-Potsdam (Fachbereich Design für Innenraum- und Ausstellungsdesign, Prof. Saalfeld) und die Erstellung der Lehrmittel wurden ermöglicht durch die Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur Brandenburg, des Ministeriums für Wirtschaft und Energie Brandenburg, die Mittelbrandenburgische Sparkasse und das Landesamt für Schule und Lehrerbildung Brandenburg.

Partner und Unterstützer Wunderkammerschiff:
Stiftung Olbricht, Helga Breuninger Stiftung, Evangelische Schule Berlin Zentrum, Gemeinschaftsschule Campus Hannah Höch, Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin (Bode-Museum), FH-Potsdam (Fachbereich Design / Innenraum- und Ausstellungsdesign), Bürgerstiftung Berlin, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur Brandenburg, Ministerium für Wirtschaft und Energie Brandenburg, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Mittelbrandenburgische Sparkasse, Landesamt für Schule und Lehrerbildung Brandenburg.

Unterstützer des Vermittlungsprogramms:
August Joest Stiftung, Schönewald, Babette Albrecht, Arndt Art Agency A3, Sabine & Herbert Bäcker, Bergfürst, Christies, Designfunktion, Claudia Ebert, Marianne Esser, Stefanie Giesen-Anderle & Sven Anderle, Barbara & Axel Haubrok, Petra Hubertus, Claudia & Nicolas Jeissing, Ingrid & Thomas Jochheim, Catherine & Paul M. Kistler, Gabriele & Dieter Kortmann, Kunstkammer Georg Laue, Kötter Services, Timo Miettinen, Stephanie & Olaf Oberbeckmann, Ulrich Plett, RST Antje & Guido Sandler, SØR, Julia Stoschek Collection, Weberbank, Anne & Stefan Wiesenberg und weitere.

Unterstützen auch Sie das Programm!

Spenden:
Stichwort: Wunderkammerschiff
Stiftung Olbricht, National Bank Essen
IBAN: DE95360200300001555472, BIC: NBAGDE3E

Indigenous Australia: Masterworks from the National Gallery of Australia

Indigenous Australia: Masterworks from the National Gallery of Australia

Mit „Indigenous Australia: Masterworks from the National Gallery of Australia“ präsentieren die National Gallery of Australia (NGA) und der me Collectors Room Berlin ab dem 17. November einen umfangreichen Einblick in die Welten der traditionellen und modernen Kunst der australischen UreinwohnerInnen zwischen dem frühen 19. Jahrhundert und der Gegenwart.

weiterlesen